Partnerschaft zwischen Rahm Bergneustadt und dem SSV08

ab Sommer 2014  stehen “Rahm” Zentrum für Gesundheit 

Filiale Bergneustadt und der SSV08

in einer partnerschaftlichen Beziehung zueinander.

Im ersten Schritt werden alle Spieler des SSV08 auf die Problemzone Fuß überprüft. Ilka Stranzenbach Filialleiterin von Rahm in Bergneustadt  wird bei allen Spieler die Füße vermessen um ggf. Probleme in der Muskelverzahnung zum laufen und gehen zu erkennen. Viele Muskulären Probleme können
durch gebrauch von Schuheinlagen beseitig bzw. verbessert werden.

293x165xteam_bergneustadt_jpg_pagespeed_ic_zlamB1JAFh

Wappen

Was ist eine Einlage und wann ist es notwendig sie zu tragen?

Wenn Schmerzen beim Sport, Gehen oder Stehen auftreten, bemerken wir plötzlich, dass etwas nicht mehr in Ordnung ist. Ursächliche Probleme sind dann vielleicht verschlissene Schuhe, Fehlstellung der Füße, Knie-, Hüft- oder Beinfehlstellungen, Dysbalancen oder Funktionsschwächen. Bei rahm erhalten Sie professionelle, auf Ihren Bewegungsapparat und Ihre Füße abgestimmte Einlagen.
Einlagen sind orthopädische Hilfsmittel zur Behandlung von Fußleiden. Sie können statische und dynamische Fehlstellungen ausgleichen. Einlagen werden zur Entlastung, Führung und Stützung des Fußes individuell nach Erfordernissen der Beschwerden angefertigt. Sie sind in verschiedenen Schuhen tragbar, Schuh und Einlage bilden dabei eine funktionelle Einheit. Nach einigen Wochen sollten Sie die Wirkung Ihrer Einlagen bei uns kontrollieren und gegebenenfalls anpassen lassen. Der Wirkungsgrad der Einlage verliert sich im Laufe eines Jahres und sollte vom Arzt oder Techniker überprüft werden.

Wie läuft die Versorgung mit Einlagen ab?

Eine sorgfältige Diagnose mittels Begutachtung des Fußes durch Arzt und Orthopädieschuhtechniker ist zur Einlagenerstellung erforderlich. Zu Beginn der Versorgung profitieren Sie vom Service der rahm Bewegungs-Analysten. Der digitale Scanner, die Video-Laufanalyse und die Ganzkörper Lauf- und Bewegungsanalyse liefert unserem Team aus Orthopädieschuhtechnikern und Physiotherapeuten die Daten zur individuellen Analyse Ihres Bewegungsapparates. Diese sind im Anschluss Basis für die handwerkliche individuelle Produktion Ihrer Einlagen und die Empfehlung von Bandagen.

Welche speziellen Versorgungen bietet rahm an?

rahm ist besonders spezialisiert auf die Versorgung von Sportlern und Aktiven, Diabetikern und Patienten mit Fußdeformationen. Wir versorgen sowohl Hobby – als auch Leistungssportler, alle diejenigen, die Probleme am Fuß und Bewegungsapparat haben. Auch Diabetiker werden bei uns versorgt. Die Bandbreite reicht von der Akutversorgung bis zur Fußprophylaxe, bei unterschiedlichsten Krankheitsbildern wie Polyneuropathie oder arterieller Verschlusskrankheit. Patienten mit Fußdeformationen wie Hammer- oder Krallenzehen, Hohlfüßen, Hallux Valgus, Metatarsalgie, Fersensporn und vielem mehr. Speziell bei diesen Versorgungen ist unser umfangreicher Erfahrungsschatz von großer Bedeutung.

Welche verschiedenen Einlagen gibt es?

Bei rahm können Sie zwischen Standard-, Comfort-, Premium- und sensomotorischen Einlagen wählen. Die Einlagen unterscheiden sich in ihrer Funktion, ihrem Material und der jeweiligen Zuzahlung. Welche Einlagen am besten geeignet sind für Ihre Bedürfnisse sollten Sie gemeinsam mit dem Fachpersonal in unseren Filialen entscheiden.

Was muss ich generell bei Einlagen beachten?

Bei der Pflege und Reinigung Ihrer Einlagen sollten Sie beachten, dass die Einlagen nur mit einem feuchten Tuch abzuwischen sind. Zum Trocknen sollten die Einlagen nicht mit direkter Hitze z.B. der Heizung in Verbindung gebracht werden. Die nicht benutzten Einlagen sollten Sie ablüften lassen. Die Einlage darf nicht chemisch gereinigt werden und sollte nicht mit fett- und säurehaltigen Mitteln oder Salben in Verbindung gebracht werden. Beim Anziehen der Einlage ist wichtig, dass Sie das Polster oder Schuhbett aus den Schuhen entfernen. Beim Einlegen der Einlagen in die Schuhe müssen Sie auf die rechte und linke Seite achten. Die Einlage arbeitet gegen eine Fehlstellung oder Fehlbelastung des Fußes an. Die neu veränderte Situation bedarf in der Regel 2-4 Wochen der Eingewöhnungszeit. Wir empfehlen die Einlage anfänglich nur stundenweise zu tragen. Weitere Informationen können Sie in unserem Flyer „Gebrauchsanweisung Einlagen“ nachzulesen.

Wer trägt die Kosten für meine Versorgung?

Die Verordnung Ihrer Einlagen wird vom Orthopäden, im Einzelfall auch vom Hausarzt, vorgenommen. Ihnen steht n der Regel 1 Paar Einlagen im Jahr zu. In Ausnahmefällen können auch 2 Paar erstattet werden. Die gesetzliche Zuzahlung errechnet sich nach dem Wert der erbrachten Leistung, im Höchstfall 10,- Euro pro Paar. Bei Fragen steht Ihnen unser Fachpersonal in den rahm Filialen gerne zur Verfügung.